FANDOM


Alles am richtigen Platz

Cover Staffel 4.jpg

Originaltitel - Everything In Its Right Place
Episodennummer - 17

Regie - J.J. Abrahams
Regie - Alex Kurtzman
Regie - Roberto Orci
Drehbuch - Roberto Orci
Drehbuch - Matt Pitts
Erstausstrahlung D - 13.08.12
Erstausstrahlung USA - 06.04.12




Symbolcode -

D.pngR.pngE.pngA.pngM.png

— Traum


keine Transkription vorhanden (erstellen)
Staffeln: 12345

HandlungBearbeiten

Lincoln betritt das Labor, wo sich Walter gerade liebevoll um seine Kuh Gene kümmert, da er glaubt, sie habe Depressionen. Olivia überreicht Lincoln ein Armband, auf dessen Rückseite der Name seines ehemaligen Partners Robert geschrieben steht, der vor einigen Monaten von den Gestaltwandlern getötet wurde. Sie wisse nicht, wie sie in den Besitz des Armbandes gelangt sei und Lincoln erklärt ihr, dass Robert ihm das Armband geschenkt hatte und er es Olivia weitergegeben habe, als er einmal sah, dass es ihr nicht so gut ging. Olivia kann sich aufgrund ihrer schwindenden Erinnerungen jedoch nicht daran erinnern, was Lincoln sichtlich traurig macht. Astrid kommt daraufhin mit einigen Akten ins Labor und sagt, dass sie von Broyles den Auftrag bekommen habe, auf die andere Seite zu reisen, um mit dem dortigen Team die neusten Erkenntnisse in Sachen David Robert Jones abzuklären. Lincoln fragt, ob er anstatt ihr dort hin könne und Astrid sagt ihm, dass er das zunächst mit Broyles abklären müsse. Wenig später fragt Lincoln Broyles um Erlaubnis, doch Broyles ist nicht gerade begeistert, da er Lincoln hier mehr gebrauchen könne. Lincoln macht ihm aber klar, dass er momentan nichts Wichtiges zu tun hätte und er sowieso ein wenig Abstand vom Team bräuchte. Daraufhin gestattet Broyles ihm, auf die andere Seite zu gehen.

Belmont, New York, im Paralleluniversum: Eine Frau macht sich auf einem Parkdeck gerade auf den Weg zu ihrem Auto, als sie plötzlich von einem Mann überfallen wird. Er bedroht sie mit einem Messer und ist kurz davor, sie zu attackieren, als der Mann plötzlich von etwas überwältigt wird. Die Frau ergreift die Flucht und als der überwältigte Mann in das Gesicht seines Angreifers blickt, scheint er mehr als entsetzt vom Anblick zu sein.

Wenig später befindet sich Lincoln auf der Brücke und reist ins andere Universum. Dort wird er gleich von Bolivia in Empfang genommen. Bolivia sagt ihm, dass er ihr alles über Jones im Auto erklären solle, da sie zu einem neuen Einsatzort müsse. Auf dem Weg dorthin erzählt Lincoln ihr die neusten Geschehnisse rund um Jones und er und Bolivia scheinen sich gut zu verstehen. Einige Zeit später erreichen die beiden den Einsatzort; das Parkdeck in Belmont. Dort werden sie bereits von Lincolns alternativen Version, Lincoln, erwartet. Er teilt ihnen mit, dass sie den Notruf einer Frau erhalten haben, die überfallen, jedoch von einem Mann mit erstaunlicher Kraft gerettet wurde. Lincoln führt die beiden zur Leiche des Mannes, der die Frau überfallen wollte. Das Gesicht des Toten wirkt deformiert und die Haut ähnelt nur noch geschmolzenem Wachs. Der Tote war ein Kleinkrimineller und Lincoln erzählt weiter, dass dies bereits nicht das erste Mal war und in letzter Zeit erstaunlich viele Kriminelle und Drogenabhängige spurlos verschwanden. Dies sei die erste Leiche, die man diesbezüglich entdeckt habe.

Zur gleichen Zeit steigt der Täter in der Nähe einer Quarantänezone in ein Auto und schaut sich das Bild eines kleinen Jungen an, das sich in seinem Portemonnaie befindet. Dann beobachtet er besorgt, wie zwei Männer in Schutzanzügen plötzlich das Gebiet betreten und auf Anweisung der Regierung hin mit einem Gerät die Luftqualität rund um die Quarantänezone überprüfen. Der Mann fährt mit seinem Auto unbemerkt davon. Einem der Männer in Schutzanzügen fällt auf, dass das Gerät einen hohen Wert an Kohlenstoff in der Luft aufweist, was merkwürdig sei. Sie machen die Quelle des Kohlenstoffs in einem unterirdischen Raum einer Kirche aus, in dem seit acht Jahren niemand mehr gewesen sei. Die beiden betreten das Gewölbe und entdecken eine Vielzahl menschlicher Leichen, die alle genauso aussehen, wie die Leiche auf dem Parkdeck.

Bolivia, Lincoln und sein alternatives Ego befinden sich wenig später am Fundort der Leichen. Als Lincoln die unerkenntliche Leiche einer Frau untersucht, fällt ihm eine Wunde am Gaumen der Leiche auf. Außerdem findet er bei der Leiche eine Halskette samt Anhänger mit Foto, auf dem die getötete Frau zu sehen ist. Lincoln überreicht Bolivia das Foto und Bolivia hofft, damit die Identität der Frau feststellen zu können. Bolivia weist die beiden Lincolns noch auf einen Schlafplatz hin, wodurch es den Anschein hat, dass der Täter bei all den Leichen übernachtet hatte. Der mysteriöse Mann trifft derweil in einer Suppenküche ein und stellt sich dort als Canaan vor. Während des Essens wird er plötzlich von einem der Anwesenden auf seinen Hals angesprochen, auf dem sich ein Art Ausschlag auszubreiten scheint. Canaan verlässt die Suppenküche daraufhin fluchtartig.

Im Hauptquartier der Fringe-Division: Astrid ist es gelungen, die Tote, deren Bild Lincoln gefunden hatte, zu identifizieren. Nachdem Lincoln erfahren hat, dass die Frau bereits seit ungefähr drei Tagen tot zu sein scheint, gibt er Astrid die Anweisung, die Aufnahmen aller Überwachungskameras der letzten drei Tage, die im Umkreis des Fundortes der Leichen stationiert sind, daraufhin zu überprüfen, ob die tote Frau irgendwo zu sehen sei. Lincoln wundert sich, weshalb Lincoln davon ausgeht, dass eine Frau nach ihrem Tod noch auf einem Überwachungsvideo zu sehen sei, lässt Lincolns Ermittlungen jedoch zu. Die beiden unterhalten sich daraufhin ein wenig und versuchen herauszufinden, weshalb sie so verschieden sind, obwohl ihre Leben fast exakt gleich verliefen. Plötzlich meldet sich Astrid, die tatsächlich die getötete Frau auf einer Aufnahme wiederentdeckt hat, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt schon lange tot war. Lincoln wird klar, dass sie es offenbar mit einem Gestaltwandler zu tun haben und geht zusammen mit Bolivia und Lincoln sofort zu Broyles. Dieser glaubt jedoch, Lincolns Theorie sei falsch und er würde sich nur von persönlichen Motiven leiten lassen, da die Gestaltwandler Schuld am Tod seines Partners hätten. Er glaubt, es sei besser, wenn Lincoln wieder auf seine Seite zurückkehre.

Derweil schaut Canaan dem Jungen, von dem er ein Foto besitzt, beim Fußballspielen zu. Wenig später bricht er in eine Hütte ein, in der sich ein Drogenabhängiger gerade mitten im Rausch befindet. Er überwältigt den Jugendlichen, öffnet gewaltsam dessen Mund und zieht sich dann einen Art Schlauch aus seinem eigenen Rachen, den er dann am Gaumen des Jugendlichen anbringt. Daraufhin nimmt der Gestaltwandler dessen Gestalt an.

Astrid erhält im Hauptquartier einen Notruf, da man die Leiche des Drogenabhängigen gefunden hat. Ihr wird schnell klar, dass der Mord auch den anderen Morden ähnelt. Nachdem sie die Identität des Toten herausgefunden hat, überprüft sie die Überwachungsaufnahmen rund um den Tatort und entdeckt wieder das eigentlich tote Opfer herumlaufen. Sie informiert sofort die anderen, die sich augenblicklich mit einer Sondereinheit der Fringe Division dorthin begeben, wo Astrid Canaan geortet hat. Dort, bei einer alten Lagerhalle, angekommen, entdeckt Lincoln Canaan und nimmt sofort die Verfolgung auf. Er wird von Canaan jedoch überwältigt und entwaffnet. Canaan richtet die Pistole auf den am Boden liegenden Lincoln, drückt jedoch nicht ab. Er möchte fliehen, wird nach wenigen Metern jedoch von Bolivia und dem Einsatzteam gestellt und in einem Raum der Lagerhalle eingesperrt, während sie auf einen Wagen zum abtransportieren warten.

Indessen teilt Astrid im Hauptquartier ihrem Vorgesetzten mit, dass das Team Canaan festgenommen habe. Broyles geht daraufhin in sein Büro und tätigt einen Anruf. Er sagt, dass Canaan festgenommen worden sei und teilt seinem Gesprächspartner Canaans Position mit. Am anderen Ende der Leitung ist Nina, die sich bei ihm bedankt und ihm mitteilt, dass ihre Männer den Rest übernehmen würden. Kurze Zeit später betritt ein Mann mit einem Koffer ein Gebäude, das sich in der Nähe der Lagerhalle befindet. Er läuft aufs Dach, wo er den Koffer dann öffnet und ein Scharfschützengewehr zusammenbaut.

In der Lagerhalle bittet Lincoln Bolivia darum, mit Canaan reden zu dürfen. Bolivia gewährt ihm den Wunsch und Lincoln geht zu Canaan in den Raum. Dort erfährt er von Canaan, dass er vor Jahren von seiner Frau verlassen wurde und tot unglücklich gewesen sei und sich wertlos gefühlt habe. Dann habe Jones ihn gefunden, der ihm versprach, etwas besonderes aus ihm zu machen und er der Beginn einer völlig neuen Zivilisation werde. Canaan ließ sich daraufhin zu einem Gestaltwandler machen, womit er einer der ersten Gestaltwandler war, die Jones angefertigt hatte. Jones war mit dem Endresultat jedoch unzufrieden, weshalb er Canaan wieder fallen ließ. Seit dem führt er ein Leben im Untergrund und tötet Drogenabhängige und andere Kriminelle, um deren DNA zu extrahieren, ohne die er nicht leben könne. Lincoln macht Canaan klar, was für ein Monster Jones sei und dass er ihn nicht beschützen dürfe, sondern mit ihnen zusammenarbeiten müsste.

Kurze Zeit später steht der Transporter für Canaan bereit und Lincoln ist gerade dabei, ihn dorthin zu führen, als plötzlich der Scharfschütze von Nina das Feuer eröffnet. Lincoln gibt Bolivia Rückendeckung, während diese sich ebenfalls ein Scharfschützengewehr schnappt und den Angreifer niederstreckt. Daraufhin sieht Lincoln, dass sein alternatives Ego getroffen wurde. Er und Bolivia eilen schnell besorgt zu ihm, doch er beruhigt die beiden und versichert, dass es ihm bald wieder gut gehe. Lincoln eilt wütend zu Canaan und macht ihm klar, dass Jones ihn töten wollte und er nun endlich zur Kooperation bereit sein müsse.

In Fort Lee, New Jersey befindet sich Nina in einem streng geheimen Laborkomplex, wo Jones' Gestaltwandler herangezüchtet werden. Der vermeintlich getötete Scharfschütze taucht plötzlich bei ihr auf und macht ihr klar, dass er den Job erledigt habe und Bolivia ihn beinahe getötet hätte. Nina muss lächeln und erwähnt, wie sehr Bolivia und deren anderes Ich auf der anderen Seite sie faszinieren würde. Auf einmal geht der Alarm los und Nina muss entsetzt feststellen, dass die Sicherheitssysteme deaktiviert wurden. Jetzt erst wird ihr klar, dass es sich bei dem Scharfschützen in ihrem Büro nicht um einen ihrer Männer handelt, sondern um Canaan, der dessen Gestalt angenommen hat. Bolivia und ein Spezialeinsatzkommando der Fringe Division stürmen daraufhin den Laborkomplex, während Nina zu fliehen versucht. Draußen wird sie jedoch bereits von einigen Helikoptern umflogen, sodass ihr nichts weiter übrig bleibt, als aufzugeben und sich festnehmen zu lassen.

Hauptquartier: Astrid betritt Broyles' Büro und sagt ihm, dass sie ihm etwas mitteilen müsse. Er erwidert, dass er bereits wisse, dass Nina festgenommen wurde, doch sie habe ihm noch etwas anderes mitzuteilen. Zur gleichen Zeit befinden sich Lincoln und Bolivia noch in Jones' Labor und entdecken, dass alle Gestaltwandler mit einem Ortungschip ausgestattet sind, sodass sie nun in Lage sind, die anderen Gestaltwandler ausfindig zu machen. Plötzlich wird Bolivia von einem anderen Agent zu sich gerufen, der ihr die Neuigkeit überbringt, dass Lincoln an seinen Schussverletzungen gestorben ist.

Lincoln reist zusammen mit Canaan zurück auf seine Seite. Dort wird er gleich von Peter und Walter empfangen. Besonders Walter freut sich wegen Canaan, da er sich nun erhofft, mehr über die Technologie der Gestaltwandler zu erfahren. Lincoln macht Canaan klar, dass er nun ein neues zu Hause gefunden habe. Canaan lächelt und Lincoln überreicht ihm Roberts Armband.

Bolivia räumt traurig Lincolns Spind leer. Später schaut sie sich einige Bilder an, auf denen sie zusammen mit ihrem ehemaligen Partner zu sehen ist. Lincoln leistet ihr plötzlich Gesellschaft, was Bolivia verwundert, da sie dachte, er sei schon längst wieder auf seiner Seite. Lincoln sagt ihr, dass es noch einiges bezüglich Jones zu tun gäbe und Bolivia auf dieser Seite sicherlich Hilfe gebrauchen könnte, weshalb er sich freuen würde, wenn er ihr helfen könnte. Bolivia macht ihm daraufhin klar, dass sie seine Hilfe sehr gerne annimmt.

GastdarstellerBearbeiten

  • Max Araniega
  • Biski Gugushe
  • Zahf Paroo

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki