FANDOM


Assoziativer Gedankenintegrator, Modell-11

501

Episodennummer - 1


Erstausstrahlung D - 01.02.13
Erstausstrahlung USA - 28.08.12




Symbolcode -

DOUBT

— Zweifel


keine Transkription vorhanden (erstellen)
Staffeln: 12345

Handlung

Olivia und Peter sind im Jahr 2015 gemeinsam mit ihrer Tochter Etta im Park, die mit einer Pusteblume spielt, als plötzlich die Invasion der Beobachter beginnt. Olivia und Peter werden in einem Lazarett provisorischen medizinisch versorgt, doch Peter muss entsetzt feststellen, dass von Etta jede Spur fehlt.

Erschrocken fährt er hoch – es war nur ein Alptraum. Er befindet sich gemeinsam mit Walter, Astrid und Etta in Ettas Wohnung. Walter drängt Peter endlich mit der Suche nach Olivia fortzufahren. Walter erinnert sich, dass Olivia ihn an dem Tag, an dem sie verschwand, aus New York angerufen hat. Er beschreibt, dass er gemeinsam mit September einen Plan ausgetüftelt hatte, um die Beobachter zu besiegen und loszuwerden. Die Information wurde in Walters Gehirn verschlüsselt, damit sie nicht von den Beobachtern gelesen werden konnte und Olivia hatte den Auftrag, ein bestimmtes Teil aus New York zu holen, um die Information wieder zu entschlüsseln. Peter ermutigt Etta, nicht die Hoffnung aufzugeben und daran zu glauben, dass Olivia noch immer am Leben ist.

Astrid, Walter, Etta und Peter begeben sich nach New York zum Columbus Circle, von wo aus Olivia Walter angerufen hatte. Peter fällt auf, dass der Central Park nicht mehr da ist. Etta erklärt, dass die Beobachter ihn zugepflastert haben und Maschinen darauf gebaut haben, die Kohlenmonoxid in die Luft abgeben, da die normale Luft zu sauerstoffhaltig für die Beobachter ist. Aus diesem Grund liegt die Lebenserwartung normaler Menschen bei nur 45 Jahren. Astrid fällt ein großer Block aus Bernstein auf. Walter hält es für möglich, dass Olivia sich darin selber eingeschlossen hat, da man dies als letzte Möglichkeit vorgesehen hatte und Olivia deshalb auch einen Bernsteinapparat bei sich trug. In dem Bernstein sind jedoch viele Löcher und sämtliche darin eingeschlossene Personen fehlen, was Etta damit erklärt, dass sie von Bernsteindieben genommen worden.

Das Team begibt sich zu einem Schwarzmarktbasar, von dem Etta weiß, dass dort mit in Bernstein eingeschlossenen Personen gehandelt wird. Sie gibt Peter Bestechungsgeld und eine handvoll Walnüsse, die im Jahr 2036 beinahe 2000 Dollar wert sind. Peter und Astrid suchen in einer Lagerhalle nach Olivia, können sie jedoch nicht finden und fragen erneut beim Verkäufer nach, der unbemerkt Alarm ausgelöst hat. Nachdem Peter ihm die Walnüsse gegeben hat, teilt ihnen der Verkäufer mit, dass Olivia bereits verkauft wurde. Walter unterhält sich währenddessen mit Etta und schwelgt in Erinnerungen, da es ihm so vorkommt als sei es nur wenige Monate her, dass sie ein kleines Mädchen war und Karussell gefahren ist.

Edward Markham, der Buchladenbesitzer, ist der Käufer der in Bernstein gefangenen Olivia, die er als Tisch benutzt. Er bekommt Besuch von Peter und dem Rest des Teams und wundert sich, weshalb keiner von ihnen gealtert ist. Astrid findet in Edwards Wohnung eine Krankenbahre mit der sie Olivia transportieren können. Etta sieht unterdessen zum ersten Mal seit Jahren wieder das Gesicht ihrer Mutter. Gemeinsam mit Peter verfrachtet sie Olivia in ihren Van. Walter ist noch immer in Edwards Wohnung als plötzlich ein Beobachter auftaucht, die von dem Bernsteinverkäufer alarmiert worden sind. Etta erschießt den Beobachter und fordert Walter auf zu fliehen. Sie schafft es aus dem Gebäude und mit Peter und Astrid fährt sie in dem Van davon, jedoch ohne Walter, der von Loyalisten umstellt und gefangen genommen wurde.

Peter und Etta befreien mit der von Simon Foster entwickelten Methode Olivia aus dem Bernstein. Peter erklärt ihr, dass sie sich im Jahr 2036 befinden und dass Etta ihre Tochter ist und sie gefunden hat. Mutter und Tochter nehmen sich gerührt in die Arme. Als Olivia nach Walter fragt, berichtet Peter ihr, was geschehen ist. Olivia ist im Besitz des Gegenstands, den sie für Walter holen sollte, weiß jedoch auch nicht, wie er funktioniert oder was es ist.

Walter wird unterdessen von Captain Windmark verhört. Als er versucht, Walters Gedanken zu lesen, denkt dieser an Musik, um nicht gelesen werden zu können. Windmark macht Walter klar, dass für ihn keine Hoffnung besteht und er Walter töten wird, wenn dieser nicht mit ihm zusammenarbeitet.

Etta führt Peter, Olivia und Astrid zu einem Geheimversteck der Widerstandskämpfer. Sie selber betritt den Unterschlupf und bittet die anderen zu warten. Drinnen muss sie feststellen, dass einer ihrer Verbündeten getötet wurde und erweist ihm die letzte Ehre. Draußen betrachtet Olivia die neue, beobachterkontrollierte Welt. Peter stößt zu ihr und sagt, dass er nicht daran geglaubt hat, sie je wieder zu sehen. Sie unterhalten sich darüber, dass Peter nicht mit Olivia nach New York gegangen ist und sie allein gelassen hat. Er gibt zu, nicht Olivias Stärke zum Weiterkämpfen gehabt zu haben, nachdem sie ihre kleine Tochter im Park verloren hatten und nicht wieder finden konnten. Peter konnte nicht aufgeben, nach Etta zu suchen, auch wenn dies bedeutete, die Beziehung zu Olivia zu gefährden. Ihr Gespräch wird unterbrochen als Etta sie hineinbittet. Im Versteck stellt Etta ihnen Anil vor, einen der Anführer des Widerstands. Er erklärt ihnen, dass es sich bei dem von Olivia vor 21 Jahren besorgten Gegenstand um ein Gerät handelt, mit dem man verborgene und spezifisch markierte Gedanken des Trägers herausfinden kann. Peter kommt die Idee, dass man damit Walters verschlüsselte Gedanken wieder herstellen lassen kann. Astrid konnte unterdessen auf einem Verkehrsüberwachungsvideo Walter entdecken, der von Beobachtern abgeführt wird. Peter ist besorgt, dass Walter dem Druck der Beobachter nicht standhalten und ihnen die Information preisgeben könnte.

Windmark untersucht weiter Walters Gehirn und möchte wissen, wer ihn und sein Team befreit hat. Walter widersetzt sich dem und Windmark muss erkennen, dass jemand Walters Gehirn teilweise unterteilt hat, um wichtige Informationen zu schützen. Er fragt, ob ihm ein Beobachter dabei geholfen hat, da nur diese die entsprechende Technik kennen würden. Windmark erhöht den Druck auf Walter und er kann schließlich Teile von Walters Gedanken lesen, ist aber dennoch erstaunt, dass es Walter so gut gelingt, sich gegen Windmark zu wehren. Er gibt zu, dass es einfacher wäre die Gedanken aus Walter heraus zu bekommen, wenn er einen Unifier, also eines der von Olivia besorgten Geräte, hätte. Er fährt mit der Befragung von Walter fort und kann kurze Bilder von Etta als kleines Kind sehen, ohne jedoch ihren Namen aus Walter heraus zu bekommen, der schließlich das Bewusstsein verliert.

Etta findet heraus, dass man Walter in das Napean Gebäude gebracht hat, was das Problem aufwirft, dass darin noch nie jemand erfolgreich einbrechen konnte. Anil berichtet, dass er an einer Technologie arbeitet, die menschliche Körper tot erscheinen lässt und von den Beobachtern auch nicht enttarnt werden kann. Trotz der Bedenken, dass die Technik noch nicht ausgereift ist und die Beobachter dann wüssten, dass sie diese Technologie haben, besteht Peter darauf, sie zu verwenden, auch weil Etta fest davon überzeugt ist, dass Walters Plan funktionieren wird.

Daraufhin fährt Etta zum Napean Gebäude und gibt vor, dass Windmark die Körper zweier toter Widerstandskämpfer sehen wollte. Nachdem die Loyalisten bestätigt haben, dass es sich wirklich um zwei Leichen handelt, vertraut einer der Loyalisten Etta an, dass man Simon Foster zusammen mit William Bell in Bernstein gefunden habe und dass er ein Doppelagent gewesen ist, der für den Widerstand kämpfte und dass Windmark mit ihr darüber sprechen möchte.

Windmark setzt sein Verhör fort und stellt fest, dass Walter physikalisches Wissen besitzt, das über dessen Verständnis liegt. Er will wissen, wie Walter die Beobachter besiegen will und sagt, dass er endlich aufgeben solle. Etta bringt die Leichen derweil in einen Lagerraum, schaltet den sie begleitenden Loyalisten aus und weckt Peter, der einer der "Leichen" war, wieder auf. Sie schleichen sich in das Hauptquartier der Beobachter und es gelingt ihnen Olivia ebenfalls Zutritt zu verschaffen. Sie begeben sich in einen Raum, wo eine der Maschinen steht, die für die Umwandlung der Atemluft zuständig ist. Peter manipuliert diese und macht sie funktionsunfähig. Windmark ist gerade dabei, sein Verhör zu beenden, als der Alarm wegen der Fehlfunktion losgeht. Er verlässt den Raum und bemerkt so nicht, dass Peter und Co. in den Verhörraum einbrechen und den übel zugerichteten Walter befreien. Auf ihrem Weg aus dem Hauptgebäude erschießen Peter und Etta jeden Beobachter und Loyalisten, der sich ihnen in den Weg stellt. Es gelingt ihnen, Walter sicher in den Van zu bringen, da sie von Olivia Rückendeckung erhalten. Windmark sieht sich später das Überwachungsmaterial an und erkennt, dass es sich bei Etta um das kleine Mädchen handelt, das er in Walters Gedanken sehen konnte.

Zurück in Ettas Wohnung ist Walter sehr erfreut, Olivia lebend wieder zu sehen. Peter fragt Walter, ob dieser etwas mit dem Gedanken-Unifier anfangen könne. Als Walter das Gerät in die Hände nimmt, aktiviert sich dieses plötzlich und es wird klar, dass es speziell auf Walter zugeschnitten ist. Walter kann sich jedoch nicht mehr an den Plan erinnern, den September ihm gesagt hatte. Er weiß auch nicht mehr, wozu er Bells Hand braucht. Etta erklärt, dass die Gedanken bei dem Verhör mit Windmark zerstört worden sind, als Walter dagegen angekämpft hat und sie sich auch nicht wieder herstellen lassen. Walter versucht zu schlafen als ihm, wie bereits am Morgen, das sich an der Zimmerwand reflektierende Licht auffällt. Er geht nach draußen und entdeckt, dass es von CDs stammt, die das Sonnenlicht reflektieren. Er legt eine Musik-CD in ein Autoradio ein und lauscht der Musik. Als er inmitten der zerstörten Straße und der Trümmer einen einzelnen Löwenzahn wachsen sieht, beginnt er zu lächeln.

GastdarstellerBearbeiten

Henrietta Bishop - Georgina Haig
Henrietta Bishop (jung) - Abagale Hardwick
Captain Windmark - Michael Korpsa
Edward Markham - Clark Middleton
Anil - Shaun Smyth

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki