FANDOM


Marshall Bowman.jpg
Marshall Bowman war in seiner Vergangenheit ein Kollege von John Scott. Er wird gespielt von Neal Huff.

LebenBearbeiten

Marshall gehörte genau wie John Scott und Daniel Hicks einer strenggeheimen Organisation an, die die Aufgabe hatten, den Waffendealer Conrad auszuschalten. Daher wurde auch ihm ein Datenchip implantiert. Während ihrer Arbeit sind Bowman und Hicks mit einem Virus infiziert worden. Marshall bekam während eines Fluges Nasenbluten und wusste sofort, was gleich mit ihm passieren würde. Er forderte daraufhin das Flugpersonal auf, ihn in der Toilette einzuschließen und ihn dort auf garkeinen Fall wieder rauszulassen. In der Toilette fielen ihm Zähne aus und er bekam fürchterliche Krämpfe. Aus seinem Rücken wuchsen plötzlich Borsten. Was dann die Tür der Toilette aufsprengte war nicht mehr Marshall, sondern ein Werwolf-ähnliches Monster. Durch sein Randalieren stürtzte das Flugzeug ab und Marshall starb zusammen mit den anderen Passagieren.

In der anderen Zeitlinie kann Marshall seine Verwandlung aufhalten, stirbt aber trotzdem.

Marshall hat eine Schwester namens Melinda.

VorkommenBearbeiten

Staffel 1

- Conrad

Staffel 4

- Nichts ist, wie es scheint

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki