FANDOM


Nichts ist, wie es scheint

Cover Staffel 4









Staffeln: 12345



HandlungBearbeiten

Auf einem Flug findet zunächst exakt jener Vorfall statt, den Olivia und das Team einige Jahre zuvor in der "alten" Realität bereits untersucht hatten. Wieder sitzt ein Mann namens Marshall Bowman in jenem Flugzeug und leidet an Unwohlsein und Nasenbluten. Erneut eilt er auf die Toilette und macht eine Probe mit seinem Speichel und erneut weist er das Kabinenpersonal darauf hin, dass etwas Schreckliches mit ihm passieren werde und sie sofort notlanden und ihn in der Toilette einsperren müssten. Bowman eilt rennt zurück auf die Toilette und das besorgte Personal lauscht den Geräuschen, die aus der Toilette kommen. Plötzlich öffnet sich die Tür – und anders als in der alten Realität, hat sich Bowman in keine bestialische Kreatur verwandelt. Einige Zeit später wird er am Flughafen von Wachbeamten verhört und Bowman behauptet, er habe nur eine kleine Panikattacke erlitten. Bowman fühlt sich auf einmal unwohl und geht auf die Toilette, während die Wachmänner seinen Koffer durchwühlen und zahlreiche Spritzen finden. Sie rufen nach Verstärkung, da sie glauben, es mit Drogen zu tun zu haben, als Bowman plötzlich aus der Toilette herausbricht, der sich mittlerweile doch in die bestienähnliche Kreatur verwandelt hat.

Olivia befindet sich bei der Psychologin Dr. Anderson, die ein psychologisches Gutachten von Olivia anfertigen soll, schließlich mache man sich Sorgen um sie, da ihre Erinnerungen mehr und mehr nicht mehr ihre eigenen seien. Die beiden reden über ihren jetzigen Zustand, Olivias Wunsch, David Robert Jones endlich das Handwerk zu legen und letztendlich auch über Rachel, mit der Olivia schon lange keinen Kontakt mehr habe, da sie mittlerweile wieder mit ihrer Tochter Ella bei ihrem Exmann wohne. Einige Zeit nach der Sitzung konfrontiert Olivia Broyles mit der Tatsache, dass sie für nicht dienstfähig erklärt worden sei und möchte Broyles vom Gegenteil überzeugen. Broyles macht ihr aber klar, dass lediglich 60% von dem stimmte, was Dr. Anderson sie gefragt hatte – alles andere seien Erinnerungen der anderen Version von Olivia gewesen. Er macht ihr klar, dass er sie so nicht im Dienst belassen könne und beurlaubt sie für unbestimmte Zeit. Olivia geht daraufhin niedergeschlagen nach Hause, wo bereits Peter auf sie wartet und versucht, sie aufzuheitern. Dann bekommt er einen Anruf über einen neuen Fall und Peter zögert erst, den Fall anzunehmen, doch Olivia macht ihm bewusst, dass es in Ordnung für sie sei, wenn er sie hier zurücklasse. Peter macht sich daraufhin auf den Weg und lässt Olivia alleine zurück.

Peter kommt im Labor an, wo sich alle um Olivia sorgen, Peter sie jedoch beruhigen kann. Walter hat derweil eine Überraschung für Peter, nämlich eine Box mit all den Geburtstagsgeschenken, die er seinem Peter geschenkt hätte, wäre er nicht als Kind gestorben. Er überreicht Peter eine Flasche Bier, die er seinem Peter geschenkt hätte, wäre es jemals 21 geworden. Peter freut sich darüber und umarmt Walter, der danach ganz perplex ist. Dann erfährt Peter von einem Zwischenfall auf einem Flug und den Geschehnissen am Flughafen und ihm fällt sofort auf, dass es erstaunliche Parallele zu dem Fall gibt, den er und Olivia bereits einmal lösen mussten. Er erklärt, dass ein Biowaffenterrorist namens Conrad damals ein Mittel herstellte, das die menschliche DNA veränderte und den Menschen zu monströsen Kreaturen verwandelte. Das Team macht sich daraufhin auf den Weg zum Flughafen, wo sie die Kreatur begutachten, welche einige Zeit zuvor von alleine starb. Peter vermutet, dass die Transformation einiger Zellen zu schnell ging und deshalb die inneren Organe versagten. Er spricht kurze Zeit später mit der Schwester des Verstorbenen, Melinda Bowman. Diese kann allerdings nicht groß weiterhelfen, sondern sagt nur, dass sich ihr Bruder in letzter Zeit merkwürdig verhalten habe. Daraufhin spricht Peter mit Lincoln und macht ihm klar, dass Bowman in der anderen Realität einen Partner namens Hicks hatte, der ebenfalls infiziert war.

Lincoln und Peter fahren zu Hicks Anwesen, um ihn zu finden, bevor er mutiert. Während der Fahrt sprechen die beiden über Olivia und Peter scheint klar zu sein, dass Lincoln ein wenig für Olivia schwärmt. Diesem sei aber klar, dass Olivia Peter wirklich liebe, denn die Frau seines verstorbenen Partners Robert hat diesen immer genauso verliebt angeschaut, wie Olivia Peter. Deshalb verspricht Lincoln, dass er der Beziehung in keiner Weise im Weg stehen würde, woraufhin Peter sagt, dass er ein guter Kerl sei. Vor Hicks Haus angekommen, wartet Olivia bereits auf die beiden. Lincoln ermahnt sie, schließlich habe Broyles sie beurlaubt, doch Olivia beharrt darauf, sich bei dem Fall zu beteiligen. Die drei betreten daraufhin Hicks Haus und durchsuchen es. Dabei redet Lincoln mit Olivia und erwähnt die eine Nacht, die sie zusammen in einem Diner verbracht hatten, Olivia erinnert sich jedoch nicht, was Lincoln sichtlich frustriert. Plötzlich wird Lincoln von Hicks attackiert, der mittlerweile schon zu einem Monster mutiert ist. Lincoln fällt verletzt zu Boden, während Hicks fliehen kann.

Im Labor versorgt Walter Lincolns Kratzwunde. Indessen begutachten Peter und Olivia die mutierte Leiche Bowmans. Während Peter einige Einstichstellen bemerkt, fällt Olivia eine merkwürdige Tätowierung auf. Peter ruft Walter zu Rat, der glaubt, dass es sich bei dem Motiv des Tattoos um eine Keilschrift handelt, welche er jedoch nicht entziffern kann. Daraufhin fährt Peter zusammen mit Olivia zu dem Buchhändler Edward Markham, der Peter bereits in der alten Realität des öfteren helfen konnte. Sie zeigen ihm das Tattoo und erfahren, dass dies das Symbol einer ominösen Gruppierung sei, die eine bessere Menschheit erschaffen möchte, die aus völlig neuartigen Kreaturen bestehe. Derweil möchte Lincoln das Labor verlassen, wird jedoch von Walter zurückgehalten und macht ihm klar, dass es sein könnte, dass Lincoln durch den Angriff des Monsters ebenfalls infiziert wurde. Indessen kommt eine Frau namens Kate nach Hause und wird vom mutierten Hicks überrascht. Entsetzt stellt sie fest, dass Hicks verletzt ist, weshalb sie ihn erst einmal verpflegt und anschließend eine Injektion einer unbekannten Substanz verabreicht. Dann sagt sie ihm, dass alles gut werde und es dies alles wert sei, schließlich seien sie danach etwas Besonderes.

Astrid macht sich im Internet über die ominöse Sekte schlau, die nach einer neuen Menschheit strebt. Sie findet heraus, dass sich die Mitglieder dieser Sekte auf ein altes Dokument berufen, in dem über Experimente berichtet wird, bei denen Menschen in völlig neuartige Kreaturen umgewandelt wurden. Walter entdeckt, dass das Aktenzeichen des Dokuments ein Palindrom ist und erwähnt, dass William Bell seine Dokumente früher auch immer mit Palindomen markierte. Er glaubt, dass das Dokument von Massive Dynamic stammt. Daraufhin machen sich Olivia und Peter auf den Weg zu Nina und überreichen ihr die Akte. Nina stellt Nachforschungen an und bestätigt, dass es solche Experimente früher wirklich gegeben habe, das ganze jedoch niemals an die Öffentlichkeit gelangt sei und sie es deshalb nicht verstehen könne, wie das Dokument überhaupt auftauchen konnte. Olivia fragt, wer die Aufsicht über das Projekt gehabt habe. Nina schaut nach und teilt den beiden daraufhin mit, dass es David Robert Jones gewesen sei.

Währenddessen fällt Walter auf, dass Lincoln riesigen Appetit auf fetthaltiges Essen zu haben scheint. Ihm scheint plötzlich ein Licht aufzugehen und ruft sofort alle anderen zu sich. Er macht allen daraufhin klar, dass die Mutation offenbar nur dann stattfindet, wenn man genügend Fett zu sich nimmt, da Fett die nötige Energie in konzentrierter Form bereithält. Deshalb habe auch Lincoln solch ein Verlangen auf fettreiche Nahrung, aber ihm drohe keine Verwandlung, solange er keine großen Massen an Fett zu sich nehme. Walter macht klar, dass sich pures menschliches Fett am besten eignen würde und vermutet, dass in Kliniken, in denen Fett abgesaugt wird, gelagertes Fett sicherlich gestohlen wurde. Astrid schaut daraufhin sofort nach und entdeckt tatsächlich, dass vor einigen Wochen eine beachtliche Menge Menschenfett aus einer Klinik geklaut wurde. Walter, der in der Zwischenzeit dank Lincolns Blut per Computeranimation die Gestalt des Monsters rekonstruieren konnte, stellt entsetzt fest, dass das Monster über Flügel verfügt. Da sich nur eine weitere Klinik in der näheren Umgebung auf einem höheren Stockwerk befindet, glaubt Peter, dass Hicks dort als nächstes Fett stehlen wird.

In Beacon Hill stürmen Peter, Lincoln und weitere Männer des FBIs bei Nacht die Klinik. Olivia, die sich derweil im Labor aufhält, fällt plötzlich ein, dass die mutierten Wesen empfindlich gegenüber Licht zu sein scheinen. Sie ruft Peter an und teilt ihm mit, dass er sofort das Licht anmachen müsse. Just in dem Moment wird Lincoln von dem mutierten Hicks attackiert und gegen die Wand geschleudert. Noch bevor Hicks auf Lincoln losgehen kann, macht Peter das Licht an. Hicks wird extrem geblendet und Lincoln nutzt die Chance und erschießt ihn. Wenige Sekunden später taucht Hicks Freundin Kate auf, die auf Lincoln losgeht. Peter stoppt sie, indem er ihr in den Arm schießt. Als Kate den toten Hicks am Boden liegen sieht, fängt sie an zu weinen.

Kurze Zeit später befinden sich alle außer Lincoln, der im Krankenhaus ist und ein Gegenmittel verabreicht bekommt, im Labor und fassen das Geschehene zusammen. Kate habe beim Verhör keinerlei brauchbaren Informationen hinterlassen, sodass es unzählige offene Fragen gäbe, wie zum Beispiel, wie Jones an seine Rekruten gelangt oder was er überhaupt zu planen scheint. Walter mutmaßt, dass Jones der Schöpfer einer vollkommen neuen Welt werden möchte. Plötzlich kommt Broyles hinzu, der sich mit Olivia unterhalten möchte, da sie trotz ihrer Beurlaubung im Fall involviert war. Olivia entschuldigt sich bei ihm, doch Broyles macht ihr klar, dass sie immer noch eine der besten Agentinnen im Team sei und er deshalb nicht auf sie verzichten wolle. Er lobt sie für ihre Arbeit und heißt sie zurück im Team willkommen.

Derweil sitzt Bowmans Schwester Melinda zusammen mit einem Mann in einer Wohnung. Sie fragt ihn, ob er Zweifel habe und der Mann erwidert, "dies" hätte schließlich ihren Bruder getötet. Melinda macht ihm klar, dass irgendetwas schief gegangen sein müsse, es das ganze jedoch wert sei, schließlich würden sie somit Kinder der neuen Welt werden. Daraufhin injizieren sich beide das mutationsauslösende Mittel in den Arm. Einige Zeit später werden die beiden, die mittlerweile zu den gleichen Kreaturen mutiert sind wie bereits Bowman und Hicks, in einem Lagerraum eines riesigen Schiffes von einem Mann in eine Zelle gesperrt. Daraufhin verlässt er den Lagerraum und man sieht, wie sich dort zahlreiche weitere bizarre Kreaturen befinden. Draußen angekommen, schließt er die Tür des Lagerraums, auf der das Zeichen der ominösen Sekte rund um Jones zu sehen ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki