FANDOM


St.Claires Hospital
St.Claires ist der Name der Nervenheilanstalt in Massachusetts in der Walter 17 Jahre lang eingesperrt war. Die Klinik wird von Dr. Bruce Sumner geleitet.

GeschichteBearbeiten

In seiner Zelle hörte Walter nachts immer einen anderen Patienten, Jasper, das Lied "Row, row, row your boat" singen. Walter kann nach seiner Entlassung anfangs nicht ohne dieses Lied einschlafen. Walter erzählt außerdem, dass er und die anderen Patienten jeden Mittwoch das Buch "Der kalte Spion" lasen. Während seines Klinikaufenthalts durfte Walter nur Besuch seiner Familienangehörigen bekommen, doch Peter hatte ihn nie besucht. Dafür bekam Walter aber mehrmals Besuch eines mysteriösen Mannes, der Walter folterte, um an Informationen über seine Arbeit zu gelangen und später als Betrüger entlarvt wurde. Walter halluzinierte in der Klinik immerzu von einen gemeinen Doppelgänger von sich. Der Wissenschaftler freundete sich unteranderem mit Dashiell Kim, einem Patienten der nach seiner Freilassung seine Frau erschlug und nun davon besessen ist, eine mysteriöse Gleichung zu lösen, an. Immer Donnerstags gibt es laut Walter einen abscheulich-schmeckenden Vanille-Pudding in der Klinik zu essen.

Walter, dem in der Anstalt ein Vollbart wuchs, wusste immer, dass ihn seine frühere Arbeit, bei der sich ein Laborunfall ereignete, seine Laborassistentin dabei starb und er verhandlungsunfähig in die Anstalt eingewiesen wurde, irgendwann einholen würde. Als John Scott mit einer seltsamen Chemikalie infiziert wurde, wurde Olivia bewusst, dass nur Walter ihr helfen kann. Sie machte daher Peter ausfinig und zwang ihn, ihr zu helfen, Walter aus der Klinik zu entlassen. Dazu musste Peter widerwillig die Vormundschaft für seinen Vater übernehmen. Walter war nun endlich frei. Für einen Fall musste Walter jedoch in die Klinik zurückkehren, um mit Dashiell über die Gleichung zu reden. Da Dashiell ihm im Aufenthaltsraum aber nicht hilft, rastet Walter aus und greift Dashiell an, woraufhin auch die anderen Patienten unruhig werden. Sumner stellt Walter ruhig und weist ihn nun erneut in die Klinik ein. Peter und Olivia sorgen erneut für Walters Freilassung. Immerhin hat Walter helfende Informationen von Dashiell erhalten, ging dafür aber wieder durch die Hölle. Sumner wäre es jedoch lieber, Walter bliebe in St.Claires, denn er hält Peter für einen äußerst verantwortungslosen Vormund.

In der anderen Zeitlinie holte Olivia Walter allein aus der Anstalt. Auf dem Weg dorthin hatte sie sich verfahren. Eine der Bedingungen seiner Freilassung waren aber, dass Sumner zu Walter ein mal monatlich eine psychische Beurteilung fällt und er regelmäßig seine Medikamente nimmt.

VorkommenBearbeiten

Staffel 1

In den Episoden

Staffel 2

nie

Staffel 3

nie

Staffel 4

nie
Staffel 5 nie
Comics noch nicht

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki